Die Cola-Geschichte

DIE COLA –Geschichte – oder warum wir uns konzeptionell entschieden haben keine Cola-Produkte in unserer reichhaltiges Getränkesortiment aufzunehmen?

Bekannterweise lehnen wir uns konzeptionell einer süddeutschen Besenwirtschaft an. Dies sind traditionell Bauern und Winzer die Ihre Höfe 2x im Jahr zu gastronomischen Stätten umfunktionieren und dann ihre saisonal selbst hergestellten Produkte an Ihre Gäste ausschenken und verköstigen. So wie diese kein Bier führen, kaufen Sie auch nur Mineralwasser – als eines der nicht selbsthergestellten Produkte hinzu. So die Tradition.

 

Nun öffnen wir unser Restaurant 12 Monate im Jahr und produzieren unsere Getränke nicht selbst – ganz im Gegenzug zu unserer Küchenleistung in der wir vom eigenen Brot, über handausgerollte Flammkuchenrohlinge oder eben selbst angesetzte Jus und Brühen alles selbst und frisch herstellen.

Natürlich anders- so unser Firmenlogo. Colaprodukte sind wie vieles Industrieprodukte. Ja – sicherlich wie vieles andere heutzutage auch und sicherlich auch in unserem Betrieb verarbeitet. Aber kann es nicht möglich sein, in der Gesellschaft und in den Köpfen vieler teils unbewusste Selbstverständlichkeiten einmal aufzurütteln und zu hinterfragen? Dieser Frage stellen wir uns neben unserem konzeptionellen Hintergrund eben auch. Wieso haben Colaprodukte in der Gastronomie und in der Gesellschaft als Nahrungsmittel so viel Bedeutung, wohlwissend, dass eine Cola (und deren Abwandlungen) reine Zuckerbomben sind, eigentlich nicht wirklich schmecken- oder warum sagt man, eine Cola aus der Dose / Glasflasche schmeckt anders als aus einer PET, oder eine Pepsi eben anders als eine Coca? Viele Gäste – auch unsere seit 12 Jahren gerne ins Seitenblick kommenden haben wir schon dabei beobachtet dass ohne Nachzudenken einfach: ich hätte gerne alkoholfrei- also eine Cola bestellen. Warum ist das so? Wir haben den Mut Ihnen die reichhaltigen Alternativen aufzuzeigen. Nennen Sie uns Saftladen. Damit können wir Leben. Frei nach unserem Motto – Leben-Lieben Lachen.

Unsere reichhaltiges Angebot an alkoholfreien Getränke sind sicherlich ebenso mit Zucker – teils industrieller teils Fruchtzucker – denn es geht uns nicht um ein zuckerfreies Leben – uns geht es um das Bewusstsein, wie man sich ernährt. Wagen Sie einen Seitenblick –natürlich anders.

Van Nahmen Säfte vom Niederrhein: pur oder als Schorlen von A –wie Apfelsaft natürtrüb und Apfelsinensaft (PS: erschreckenderweise kennen vielen den Begriff nicht mehr –es handelt sich um Orangensaft) über S wie Stachelbeere, Q wie Quitte oder W wie Weiße Traube.

Wostok Limonaden aus Berlin Kreuzberg: 6 Sorten, 3 hiervon Bio in der beliebten 0,33l Flasche – ein tolles Produkt als Ablöse der bekannten Bionade- an der übrigens nie etwas Bio war. Unsere Sorten: Bio-Birne Rosmarin, Bio-Pflaume-Kardamon, Tannenwald, Dattel-Granatapfel, Bio-Mandel-Aprikose, Estragon-Ingwer. 

 

Orangina: eine Urlaubserinnerung aus Frankreich in der bauchigen Glasflasche. Eine Limonade aus Orange oder Blutorange – aufgrund der Fruchtstückchen nicht unbedingt für ein Biermischgetränk (Alster oder Radler) zu empfehlen –greifen Sie hier lieber zu unseren leckeren Säften wie erfrischendem Rhabarber oder der leicht herben Quitte oder dem süßlichen Apfel.

Thomas Henry: einer der TopProdukte aus der Bar-Kultur – pur oder gemixt zu Longdrinks ein perlender Genuss. – Bitter Lemon, Ginger Ale, Tonic Water Vitamalz Malzbier, Tannenzäpfle alkoholfreies Bier oder Fiege Frei sowie natürlich unsere Wasser runden das Angebot ab.

So wie Sie bei uns konzeptionell eine reichhaltige vegetarische Speisenauswahl finden – bei Nichten nicht in jedem Restaurant so vorzufinden– so finden Sie bei uns im - an eine Besenwirtschaft angelehnte - Seitenblick eben auch eine reichhaltige Auswahl natürlich anderer Getränke – aber eben keine Colaprodukte gleich welchen Herstellers.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt – natürlich anders.

Ihre Teams vom Seitenblick Essen und Bochum

Kontakt Seitenblick Essen

Öffnungszeiten Seitenblick Essen

Trentelgasse 2
(hinterm Grillotheater)
45127 Essen (Zentrum)

Tel. Restaurant: 0201 - 81 55 84 9
Tel. Veranstaltung: 0201 - 25 90 30 51
Fax: 0201 - 81 55 85 0

Mail: essen@restaurant-seitenblick.de

Wir freuen uns, Sie täglich ab 9:00 Uhr begrüßen zu dürfen.

Unsere Küche ist täglich bis 23:00 Uhr für Sie da.

Wir schließen erst dann, wenn Sie auch nach Hause gehen

Folgen Sie uns auch auf

Kontakt Seitenblick Bochum

Gräfin-Imma-Straße 212

(gegenüber der Stiepler Dorfkirche)
44797 Bochum (Stiepel)

Tel. Restaurant: 0234 - 91 79 41 26
Fax: 0234 - 91 79 41 27

Mail: bochum@restaurant-seitenblick.de

Kontakt Seitenblick 

im Haus zum Haus Ratingen

Haus zum Haus 8

40878 Ratingen

Tel. Restaurant: 02102 - 22 58 6 

Mail: ratingen@restaurant-seitenblick.de

Öffnungszeiten Seitenblick Bochum

Dienstag bis Freitag ab 11:30 Uhr. 

Samstag, Sonntag und Feiertag ab 09:00 Uhr. 

 

Unsere Küche ist bis 22:00 Uhr für Sie geöffnet. Wir schließen erst dann, wenn Sie auch nach Hause gehen.

Weitere Öffnungszeiten für Gruppenreservierungen nach Vereinbarung.

Öffnungszeiten Seitenblick

im Haus zum Haus Ratingen

Montag sowie Mittwoch bis Samstag von 11:30 Uhr bis 22:00 Uhr. Sonntag und Feiertag 09:00 Uhr bis 22:00 Uhr.

Unsere Küche ist bis 22:00 Uhr für Sie geöffnet. Wir schließen erst dann, wenn Sie auch nach Hause gehen.

Beachten Sie unsere zusätzlichen Sommerzeiten.

Weitere Öffnungszeiten für Gruppenreservierungen nach Vereinbarung.

Folgen Sie uns auch auf

Folgen Sie uns auch auf

©2018 by Seitenblick.